Gerichtsverfahren

John Oliver in der Affäre Böhmermann: „Erdogan ist schuld!“

Komiker John Oliver macht sich in seiner US-Show über jeden lustig. Jetzt sprang er Jan Böhmermann in der Erdogan-Affäre zur Seite.

Der Brite John Oliver macht sich in seiner US-Late-Night-Show über alles und jeden lustig. Jetzt sprang er Jan Böhmermann zur Seite.

Der Brite John Oliver macht sich in seiner US-Late-Night-Show über alles und jeden lustig. Jetzt sprang er Jan Böhmermann zur Seite.

Foto: Brendan McDermid / REUTERS

Washington.  John Oliver, scharfzüngiger und treffsicherer Late-Night-Talker in den USA, springt Jan Böhmermann bei. Er sei sehr froh, dass Amerika anders als Deutschland kein Gesetz habe, das einen für ein Gedicht hinter Gitter bringe, sagte der Brite. „Ich wäre schon längst in einem Hochsicherheitsgefängnis.“

„Erdogan hat eine unglaublich dünne Haut“, sagte Oliver. „Er ist schuld, er macht es einem viel zu leicht, sich über ihn lustig zu machen.“ Oliver zitierte Erdogans Vergleiche von Israel mit Hitler-Deutschland sowie frauenfeindliche Aussagen des Präsidenten.

John Oliver gibt Erdogan Ratschläge zur Spott-Vermeidung

An die Adresse Erdogans fügte er hinzu: „Wenn Du so ängstlich darauf bedacht bist, nicht verspottet zu werden, versuch doch mal, die freie Rede weder in Deinem Land noch in anderen zu unterdrücken und Dich generell so zu verhalten, dass nicht jeder sehen will, wie man Dir in den Hintern tritt.“

Moderator Jan Böhmermann hatte Ende März in seiner Fernsehshow „Neo Magazin Royale“ ein drastisches Gedicht auf den türkischen Präsidenten verlesen und damit eine größere Affäre ausgelöst. (dpa)