ProSieben

Elton erreicht mit „Schlag den Star“ 2,2 Millionen Zuschauer

Dem Sender ProSieben gelingt es mit „Schlag den Star“ fast, an den Erfolg von „Schlag den Raab“ anzuknüpfen – das zeigen die Quoten.

Moderator Elton mit Gewinner Henning Baum.

Moderator Elton mit Gewinner Henning Baum.

Foto: ProSieben Television GmbH / obs

Berlin.  Quotenerfolg für ProSieben: Die erstmals von Elton moderierte Show „Schlag den Star“ sahen fast so viele Zuschauer wie das große Vorbild „Schlag den Raab“, zumindest in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Im Schnitt 1,50 Millionen Menschen erreichte die fünfstündige Show laut dem Mediendienst „dwdl.de“ – bei der vorletzten Ausgabe von „Schlag den Raab“ im vergangenen Oktober waren es 1,67 Millionen.

Insgesamt sahen die Sendung mit Schauspieler Henning Baum und Ex-Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner durchschnittlich 2,21 Millionen Zuschauer. Damit erzielte der Sender mit der Show einen Marktanteil von 18,5 Prozent. ProSieben gelang damit in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ein Tagesmarktanteil von 13,8 Prozent.

Noch mehr Zuschauer allerdings sahen um 20.15 Uhr die RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“, die im Schnitt ein Publikum von 3,33 Millionen Menschen fand. In der vergangenen Woche drohte die Sendung noch einen neuen Negativrekord aufzustellen. (les)