TV-Serie

Homer steht vor erstem Live-Auftritt bei „The Simpsons“

Auch nach 27 Staffeln „The Simpsons“ fällt den Machern der Comicserie noch was Neues ein: Bald soll erstmals eine Figur live auftreten.

Ist das schon das Lampenfieber? Homer Simpson wird am 15. Mai erstmals live zu seinen Fans sprechen.

Ist das schon das Lampenfieber? Homer Simpson wird am 15. Mai erstmals live zu seinen Fans sprechen.

Foto: imago stock&people / imago/EntertainmentPictures

Berlin.  Als ob er in 27 Staffeln, fast 600 Folgen und einem Kinofilm nicht schon alles gesehen hätte: Homer Simpson steht vor seinem ersten Mal. Im Mai, das kündigte der US-Sender „Fox“ an, soll der beliebte (Anti-)Held der Comicserie in den USA erstmals einen Live-Auftritt während einer Folge bekommen.

In der Folge am 15. Mai soll Homer für rund drei Minuten live zu seinen Fans sprechen. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, wollen die Macher dafür Motion-Capture-Technologie nutzen. Dabei werden Bewegungen einer realen Person auf eine animierte übertragen. Sprecher Dan Castellaneta wird die Passage live sprechen. „Soweit ich weiß, ist das das erste Mal, dass das bei einer animierten Serie gemacht wird“, sagte Produzent und Showrunner Al Jean gegenüber dem Magazin.

Fans können Homer via Twitter Fragen stellen

Homer soll in der Live-Passage über tagesaktuelle Themen sprechen, genauso soll er aber auch auf seine Fans eingehen. „Fox“ rief Zuschauer dazu auf, ab dem 1. Mai unter dem Hashtag „#HomerLive“ Fragen an Homer zu twittern.

Ob ein ähnliches Feature auch für eine deutsche Serienfolge geplant ist, das lässt sich bislang nicht beantworten. Genauso wenig wie die Frage, wie es um Homers Lampenfieber bestellt ist.