Soap

Tanja Szewczenko nach Jahren zurück bei „Alles was zählt“

Vor sieben Jahren kehrte die Ex-Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko der Soap „Alles was zählt“ den Rücken. Jetzt ist sie offenbar zurück.

Tanja Szewczenko war zwischen 2006 und 2009 schon einmal bei „Alles was zählt“ zu sehen: in der Hauptrolle.

Tanja Szewczenko war zwischen 2006 und 2009 schon einmal bei „Alles was zählt“ zu sehen: in der Hauptrolle.

Foto: imago stock&people / imago/Thilo Schmülgen

Berlin.  Als Ex-Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko im Jahr die Dailysoap „Alles was zählt“ (AWZ) verließ, verlor RTL nicht nur einen AWZ-Star der ersten Stunde, sondern auch ihren Zuschauermagneten. Jetzt soll Szewczenko Medienberichten zufolge zurückkehren. Die 38-Jährige stehe ab Februar wieder für die Seifenoper vor der Kamera, berichtet das Medienmagazin „DWDL“ und beruft sich dabei auf einen Bericht der „Bild“.

Szewczenko war von Serienbeginn im Jahr 2006 bis 2009 dabei. Sie spielte die Hauptrolle in der Produktion der UFA Serial Drama, in der der Eiskunstlauf vor allem in der Anfangszeit einen hohen Stellenwert einnahm. Später rückten andere Sportarten in den Fokus, etwa das Tanzen und zwischenzeitlich auch der Fußball.

Die Schauspielerin stand in der Zwischenzeit unter anderem für den WDR, das ZDF sowie für die RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ vor der Kamera. Ob sie nun wieder in ihre alte Rolle schlüpft oder als eine andere Serienfigur zu sehen sein wird, ist bislang nicht bekannt. Die Bestätigung habe RTL dem Medienmagazin DWDL zufolge für Mittwoch angekündigt. (jkali)