IBES 2016

Absolut dschungelerfahren – das ist Brigitte Nielsen

Schon 2012 war Nielsen Dschungelkönigin. Beim Jubiläum von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ kämpft sie erneut um die Krone.

In der Sommer-Show „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ gewann die Dänin Brigitte Nielsen und sicherte sich so das Flugticket in den australischen Dschungel.

In der Sommer-Show „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ gewann die Dänin Brigitte Nielsen und sicherte sich so das Flugticket in den australischen Dschungel.

Foto: Henning Kaiser / dpa

Berlin.  „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein“, hatte sie bei der Sommer-Show des RTL-Dschungelcamps geschrien. Und es hat geklappt. Gegen 26 andere Ex-Dschungelköniganwärter setze sich Brigitte Nielsen durch und sicherte sich ein Flugticket nach Australien. Bereits zum zweiten Mal ist sie also dabei, wenn es ab Freitag, 15. Januar in der zehnten Staffel des Dschungelcamps wieder heißt: „Ich bin ein Star – holt mich hier raus.“

Nielsen ist erprobt, was krabbelndes Getier und Ekelspeisen angeht – und hat mit beidem offensichtlich kein Problem. 2012 hat die gebürtige Dänin alles gegessen, was ihr der Dschungel auftischte. Alle Herausforderungen hat sie knallhart durchgezogen.

Brigitte Nielsen vermarktet sich im Fernsehen

Ohnehin ist die 52-Jährige Reality- und Trash-TV-erprobt: zweimal Big Brother, einen Entzug im britischen Fernsehen nach Drogen- und Alkoholproblemen, diverse Schönheits-OPs bei RTL, kochlöffelschwingend bei „Das perfekte Promi-Dinner“ auf VOX, tänzerisch in der RTL-Show „Let’s dance“ und powershoppend bei Guido Maria Kretschmers „Promi-Shopping Queen“.

Angefangen hatte Nielsens Karriere in Frankreich und Italien im Alter von 16 Jahren als Model für namhafte Designer wie Giorgio Armani oder Gianni Versace. Später zog es sie nach Hollywood. An Arnold Schwarzeneggers Seite spielte sie in dem Kino-Flop „Red Sonja“, gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann Sylvester Stallone drehte sie „Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts“ und den Action-Film „Die City-Cobra“.

Beruflich und privat schwierige Zeiten

Privat wie beruflich folgten für Nielsen schwierige Jahre. Die Ehe mit Stallone ging in die Brüche, für die Hauptrolle im erfolglosen Film „Domino sucht die Liebe“ wurde sie für den Negativpreis „Goldene Himbeere“ nominiert. Während der Dreharbeiten zu dem Film erlitt sie eine Fehlgeburt. Später wurde ihre Alkoholsucht bekannt. Neben diverser Liebschaften scheiterten auch vier Ehen. In fünfter Ehe ist sie seit 2006 mit dem 15 Jahre jüngeren Barkeeper Mattia Dessi verheiratet.

Ab Freitag schlüpft die Ex-Dschungelkönigin nun wieder in die Outdoor-Klamotten und kämpft um die Krone 2016.