Medien

Dagmar Reim gibt ihr Amt als RBB-Intendantin auf

„Aus privaten Gründen“ wolle Reim den Sender verlassen, teilte der RBB mit. „Ein Jegliches hat seine Zeit“, sagte sie.

RBB-Intendantin Dagmar Reim

RBB-Intendantin Dagmar Reim

Foto: Britta Pedersen / dpa

RBB-Intendantin Dagmar Reim verlässt den Sender. Die 64-Jährige wolle „aus privaten Gründen“ ihr Amt bereits zwei Jahre vor Ablauf der Vertragsdauer abgeben, zitiert der RBB Reim.

Reim werde den Rundfunk Berlin-Brandenburg Ende Juni 2016 verlassen.

„Meine dritte Amtszeit würde bis Mai 2018 dauern. Ich habe unserem Rundfunkrat und dem Verwaltungsrat mitgeteilt, dass ich vor Ablauf meines Vertrags ausscheiden möchte, und zwar ausschließlich aus privaten Gründen“, teilte die 64-Jährige laut RBB mit. „Für den RBB arbeite ich unvermindert begeistert.“ Es sei „wunderbar, an der Spitze eines kreativen Teams zu stehen. Aber es gilt - wie immer - Kohelet 3,1: ‘Ein jegliches hat seine Zeit’.“

64-Jährige ist Intendantin seit Gründung des RBB aus SFB und ORB im Jahr 2003.