Berlin-Lichtenberg

Kultband Pur lädt 30.000 Fans zu Gratiskonzert ein

Die Pop-Rockgruppe spielt am heutigen Sonnabend in Lichtenberg ihr einziges Open-Air-Konzert in diesem Jahr.

Zu Gast in Berlin: Am Sonnabend spielt die Band PUR in Lichtenberg – vor

Zu Gast in Berlin: Am Sonnabend spielt die Band PUR in Lichtenberg – vor

Foto: Carsten Klick

Eigentlich stehen die sieben Bandmitglieder von PUR gerade im Studio und nehmen ihr neues Album auf. Am heutigen Sonnabend aber machen sie von den intensiven Plattenaufnahmen eine Pause – und treten am Abend live vor 30.000 Fans in Lichtenberg auf. "Im September soll das neue Album erscheinen", erzählt Bassist Joe Crawford. "Wir freuen uns darauf, jetzt mal einen kleinen Ausreißer aus dem Studio zu haben, mal rauszukommen und zu sagen: Wir gönnen uns heute die Bühne und das Publikum."

Die Karten für das Konzert gab es übrigens nicht zu kaufen, sondern wurden vom Möbelhaus Höffner verlost. Per Gewinnspiel hatten PUR-Fans deutschlandweit die Möglichkeit in den Filialen der Möbelkette Tickets für das einzige Open-Air-Konzert der Band in diesem Jahr zu gewinnen. 90.000 haben ihr Glück versucht, und am Ende gab es 30.000 Gewinner. Und die dürfen heute auf einem 36.000 Quadratmeter großen Areal neben dem Möbelhaus an der Landsberger Allee ihren Idolen zujubeln. Die Bühne und ein großes Festzelt stehen schon, zudem soll es 30 Grill- und Bierbuden geben. "Somit hat das Event schon fast Festival-Charakter", freut sich Höffner-Pressesprecher Jens Kretschmar.

Tickets für das Konzert gibt es zwar keine mehr zu kaufen. Allerdings liegen noch 200 Eintrittskarten für junge Menschen an der Abendkasse bereit, die sich eine Ausbildung zum Monteur bei Höffner vorstellen können. So will sich das Möbelhaus als attraktiven Arbeitgeber vorstellen. Gleichzeitig feiert sich das Unternehmen aber auch ein bisschen selbst. Denn vor knapp einem Jahr hat Höffner an der Landsberger Allee sein Einrichtungshaus eröffnet.

Die Band arbeitet am neuen Album

Wer keine Karten für das Konzert gewonnen hat, kann PUR in rund einem halben Jahr wieder live sehen. "Die Fertigstellung des neuen Albums hat diesen Sommer absoluten Vorrang", erklärt Crawford die Bandentscheidung, in diesem Sommer nicht auf Konzertreise zu gehen. Erst im Dezember folgt dann eine große Stadiontour. Und die wird die Pop-Rockgruppe auch wieder in die Hauptstadt führen. Am 15. Dezember findet das Abschlusskonzert der Tour in der Mercedes-Benz Arena statt. Und im Sommer 2019 ist dann auch wieder eine große Open-Air-Tournee geplant. Dafür hat Crawford übrigens einen ganz besonderen Wunsch: "Die Waldbühne wäre schon mal ein Traum."

Mehr zum Thema:

"Pur"-Sänger fühlt sich von Berliner Taxifahrern ausgenutzt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.