Zauberei

J. K. Rowling kündigt fünf Filme zur Potter-Vorgeschichte an

Joanne K. Rowling hat die Fans der „Harry Potter“-Reihe mit einer Ankündigung überrascht. Statt drei wird es fünf Spin-Off-Filme geben.

Die Schöpferin von Harry Potter: Autorin Joanne K. Rowling.

Die Schöpferin von Harry Potter: Autorin Joanne K. Rowling.

Foto: Lewis Whyld / Pa Wire / dpa

London/Los Angeles.  Die geplante Film-Trilogie „Fantastic Beasts And Where To Find Them“ (dt. Titel: „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“) wird zum Fünfteiler. „Harry Potter“-Autorin Joanne K. Rowling (51), die die Drehbücher zu der Spin-Off-Serie schreibt, überraschte ihre Fans am Donnerstag mit der Ankündigung, dass es fünf Filme geben werde. Rowling war zu Gast bei einer Live-Veranstaltung in London, zu der Schauspieler und Fans aus Los Angeles, Rom und anderen Städten zugeschaltet wurden.

Das Studio Warner Bros. bringt Mitte November das erste Fantasy-Prequel in die Kinos. Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (34, „Die Entdeckung der Unendlichkeit“) spielt die Hauptfigur Newt Scamander. Er ist ein Spezialist für Fabelwesen und in den „Harry Potter“-Büchern der Autor eines Schulbuchs mit dem Titel „Fantastic Beasts And Where To Find Them“. Katherine Waterston, Colin Farrell und Jon Voight spielen ebenfalls mit.

Regisseur David Yates wieder dabei

Die Geschichte ist in New York mehrere Jahrzehnte vor den Harry-Potter-Abenteuern angesiedelt. Als Regisseur ist David Yates an Bord, der bei den vergangenen vier „Harry Potter“-Filmen Regie geführt hatte. (dpa)