Überraschung

Robbie Williams gibt Gratis-Konzert in Berlin

Kreischalarm in Berlin! Robbie Williams kommt für ein Draußen-und-umsonst-Konzert in die Stadt. Der Superstar und vormalige Sänger bei "Take That", der erst vor wenigen Tagen sein fulminantes Comeback gefeiert hatte, tritt am Freitagnachmittag vor der Max-Schmeling-Halle in Pankow auf.

Robbie Williams kommt am Freitag zu einem Mini-Konzert nach Berlin. Das bestätigte die Plattenfirma des britischen Popstars, EMI Germany. Es handele sich um ein sogenanntes „Pop-Up-Gig“, ein Überraschungskonzert, bei dem nur fünf Songs gespielt würden.

Das Konzert beginne um 16 Uhr vor der Max-Schmeling-Halle im Bezirk Pankow. Jeder könne kommen, der Eintritt sei frei. Welche Lieder Robbie Williams genau singen werde, stehe allerdings noch nicht fest.

Robbie Williams sei gerne in Berlin, er habe ja auch schon eine große Albumpräsentation am ehemaligen Flughafen Tempelhof gemacht, sagte der EMI-Sprecher. Am Dienstag hatte der 35-Jährige, nach dreijähriger Pause in London sein Comeback gefeiert.

Fast täglich hatte indessen der Musiksender MTV weiter die Stimmung angeheizt und bekannt gegeben, wer alles bei der Verleihung der MTV European Music Awards dabei sein wird. Angesichts des Rummels um seinen auch nach Deutschland übertragenen Liveauftritt am Dienstag, dürfte Robbie Williams die Massen dann am 5. November noch einmal nach Berlin ziehen.

1994 fanden die ersten MTV Music Awards statt – in Berlin. Nun ist die Show zurück. Diesmal findet sie in der O2 World statt. Gastgeberin wird laut Internetseite zur Veranstaltung die Sängerin Katy Perry. Der Bassist (Fall Out Boy), Texter, Autor, Designer und Unternehmer Pete Wentz berichtet aus dem Backstage-Bereich. Viele weitere Prominente sind als Moderatoren dabei, etwa Boris Becker, die Backstreet Boys, Jean Reno, die Jonas Brothers, Joss Stone und Juliette Lewis.

Neben Robbie Williams werden die Foo Fighters, Green Day, Jay-Z, Leona Lewis, Shakira und Tokio Hotel auf der Bühne stehen. Tokio Hotel hatten bereits als erste deutscher Act eine Auszeichnung bei den MTV Video Music Awards geholt, ebenso waren sie bei Los Premios MTV Latin America und den MTV European Music Awards 2008 erfolgreich.

Als beste deutsche Band sind sie aber nicht dabei. Den Titel holten sich bereits vorab Silbermond. Die Bautzener Band setzte sich gegen Jan Delay, Peter Fox, die Söhne Mannheims und die Sportfreunde Stiller durch und gehen nun nun mit 21 anderen europäischen MTV-Gewinnern ins Rennen um eine Nominierung in der Kategorie "Best European Act".

Abgestimmt wurde im Internet – und wird auch weiterhin. In 15 Kategorien können Musikfans online wählen, wer die Auszeichnungen bekommt. Die meisten Nominierungen erhielten die Band Kings of Leon und Sängerin Lady Gaga - jeweils fünf.

MTV leitet die Awards mit einer Musikwoche in Berlin ein. Ab dem 30. Oktober findet die MTV Music Week statt. In Clubs quer über die Stadt verteilt treten Musiker und Bands wie Lexy, Paul van Dyk und Mousse T. Auch MTV-Moderator Markus Kavka ist dabei. Er lädt am Dienstag, 3. November Musiker aus aller Welt, die sich in Berlin niedergelassen haben, zu „Markus Kavka’s - Meet the Migrants“ in den Fritzclub im Postbahnhof ein.