Mercedes-Benz Arena

Alicia Keys begeistert Fans in Berlin

Ulrike Borowczyk
Alicia Keys am Klavier (Archivbild).

Alicia Keys am Klavier (Archivbild).

Foto: dpa

Alicia Keys bot den Fans in der Mercedes-Benz Arena eine gigantische, visuell effektvolle Show und brachte die Halle zum Kochen.

Berlin. Am Flügel stehend performt Alicia Keys "You Don't Know My Name", baut eine paar lässige Reggae-Rhythmen, und schon ist es um die Berliner geschehen. Ihre Herzen fliegen der Sängerin mit der betörenden Stimme zu. Zudem hat die schöne US-Amerikanerin nicht nur sagenhafte Live-Qualitäten, sondern auch eine umwerfende Bühnenpräsenz.


Vor zwei Wochen erst ist die Soul- und R&B-Diva auf Wunsch der Queen bei deren Thronjubiläum in London aufgetreten. Und zwei sehr stylisch im Moschino-Outfit. In der Mercedes-Benz Arena präsentiert sie sich in einem phänomenalen schwarzsilbernen Dress. Hauteng setzt er ihre Figur spektakulär in Szene. Atemberaubend. Ein kurzes "Hallo, Berlin" genügt da, schon kocht die Halle.


Die 41-jährige New Yorkerin ist Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin. Aber bekanntlich auch eine großartige Songwriterin. Über 30 Millionen Alben weltweit sind beredter Beweis. Der Abend feiert die Karriere der 15-fachen Grammy-Gewinnerin opulent. In zwei Stunden gibt es über 30 Songs. Von den Anfängen in den 2000er-Jahren bis zu ihrem neuesten Album. Darunter zahlreiche Hits wie "Superwoman", "Girl on Fire", "No One" und natürlich "Fallin'", der Song, mit dem sie ihren internationalen Durchbruch hatte.


Das Konzert zeigt, warum Alicia Keys seit über zwei Jahrzehnten eine der ganz Großen in der Musikbranche ist: Sie kann singen, Klavier spielen und bietet, begleitet von ihrer vierköpfigen Band plus Backgroundsängerin, den Fans eine gigantische, visuell effektvolle Show. Randvoll mit authentischer Musik. Zwischendurch schwebt der Superstar sogar als DJ über den Köpfen der Zuschauer und sorgt für Partystimmung. Die Performance einer Künstlerin in Topform.