Festspiele

Buhs für Plácido Domingo als „Walküre“-Dirigent in Bayreuth

Ungewohnte Töne für den Starsänger: Plácido Domingo, einer der größten Tenöre der Welt, wird bei den Bayreuther Festspielen nach der „Walküre“ am Dienstagabend ausgebuht. Zuvor hat der 77-Jährige nicht etwa – wie 18 Jahre zuvor – den Siegmund gesungen, sondern das Orchester geführt. Domingo ist seit Jahren auch als Dirigent tätig, in diesem Jahr steht er zum ersten Mal auf dem Grünen Hügel am Pult.

Meistgelesene