CWC Gallery

Foto-Ausstellung zu Rolling Stones in Berlin

Mehr als 15 internationale Fotokünstler zeigen ihre mehr als 80 Porträts der Rolling Stones in der Galerie an der Auguststraße.

Albert Watson fotografierte Mick Jagger mit Leopard in Los Angeles. Auch dieses Bild von 1992 ist in der Ausstellung zu sehen

Albert Watson fotografierte Mick Jagger mit Leopard in Los Angeles. Auch dieses Bild von 1992 ist in der Ausstellung zu sehen

Foto: Albert Watson

In der CWC Gallery an der Auguststraße hat die Foto-Ausstellung „The Rolling Stones“ eröffnet. Die mehr als 80 Arbeiten umfassende Ausstellung mit Porträts der Rolling Stones startete anlässlich des Konzerts der Band in Berlin am 22. Juni.

„Mehr als 15 internationale Künstler präsentieren eine Auswahl an klassischen Porträts der Rolling Stones, die in der Fotokunst einen hohen Status genießen“, heißt es in einer Mitteilung der Galerie. Die Musiker arbeiteten seit Beginn ihrer Karrieren regelmäßig mit den weltweit renommiertesten Fotografen zusammen – darunter Peter Lindbergh und Herb Ritts – und hätten gemeinsam Fotoikonen geschaffen, die das Image der Band geprägt und das Genre der Musik-Celebrity-Fotografie nachhaltig beeinflusst hätten.

„Die Gruppenausstellung zeigt diese künstlerische Synergie auf und bebildert mit Fotografien von 1963 bis 2008 den Werdegang der Band“, heißt es. Unter den ausgestellten Fotografen befänden sich unter anderem Peter Lindbergh mit mehreren weltbekannten, inszenierten Porträts von Keith Richards und Mick Jagger sowie Albert Watson mit mehreren klassischen Arbeiten.

Porträt von Mick Jagger mit Leopard von 1992

Auch sein berühmtes Porträt von Mick Jagger mit einem Leoparden aus dem Jahr 1992 sei Teil der Ausstellung. Neben weiteren Porträts von Künstlern wie Gered Mankowitz, Bryan Adams, Anton Corbijn und Herb Ritts umfasse die Ausstellung auch On-Stage-Fotografien und Behind-the-Scenes-Bilder von Fotografen wie Thomas Billhardt und Bob Gruen.

Die Ausstellung ist bis zum 21. Juli zu sehen in der CWC Gallery, Auguststraße 11–13, 10117 Berlin. Geöffnet ist sie dienstags bis freitags von 10 bis 18 und sonnabends von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.camerawork.de.

Mehr zum Thema:

Das müssen Sie zum Rolling-Stones-Konzert in Berlin wissen

Darum ist die Praxis von Ticket-Anbieter Eventim umstritten