Musikfestival

Kraftwerk spielen beim Lollapalooza im Olympiastadion

Am 8. und 9. September findet in Berlin wieder das Musikfestival Lollapalooza statt. Auch diesmal sind jede Menge Hochkaräter dabei.

So feierten 140.000 Besucher Lollapalooza

Am Wochenende wurde es bunt im Treptower Park. 45 Bands sorgten auf dem Musik-Festival für ausgelassene Feierlaune. Insgesamt kamen 140.000 Besucher.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Das Lollapalooza-Festival hat zur vierten Auflage in Berlin Bands wie Kraftwerk und The National im Programm. Auf der Bühne stehen werden außerdem der kanadische R&B-Musiker The Weeknd, der Indie-Rapper Casper, Star-DJ David Guetta, Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher und Imagine Dragons („Thunder“), wie die Veranstalter am Mittwoch ankündigten. Das Festival steigt in diesem Jahr am 8. und 9. September im Berliner Olympiastadion, nachdem es im Vorjahr in Hoppegarten Verkehrsprobleme gegeben hatte.

"Wir sind die Roboter": So reagieren Altersgenossen der Band auf die Musik von Kraftwerk

Das populäre US-Festival wurde 1991 von Jane’s Addiction-Sänger Perry Farrell ins Leben gerufen. 2015 feierte es auf dem Tempelhofer Feld in Berlin seine Europa-Premiere. Neben der Musik ist das Lollapalooza auch für eine zirkusartige Atmosphäre und Artistik bekannt.

Mehr zum Thema:

Rennbahn Hoppegarten will um Lollapalooza kämpfen

Nach Hoppegarten-Debakel zieht das Lollapalooza 2018 um

Senat kritisiert schlechte Verkehrsplanung bei Lollapalooza