Konzert in Berlin

Staatsoper bedankt sich mit Gratiskonzert bei Steuerzahlern

Mit einem kostenlosen Auftritt bedankt sich die Staatsoper am Sonnabendmittag bei den Berlinern. Liveübertragung auf dem Bebelplatz.

Daniel Barenboim und die Staatskapelle geben am Sonnabend ein Gratiskonzert für die Steuerzahler.

Daniel Barenboim und die Staatskapelle geben am Sonnabend ein Gratiskonzert für die Steuerzahler.

Foto: Sergej Glanze

Als Dank an die Berliner Steuerzahler gibt die Staatsoper Unter den Linden an diesem Sonnabend (12.30 Uhr) ein Konzert mit der Staatskapelle und Generalmusikdirektor Daniel Barenboim. Damit wolle sich die Staatsoper für die Unterstützung bei der Sanierung bedanken. Das Konzert bei freiem Eintritt wird auch auf dem Bebelplatz ausgestrahlt. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Edward Elgar, Giuseppe Verdi und Anton Smetana. Die Karten wurden über die Staatsoper verlost.

Die Staatsoper war am Dienstag nach siebenjähriger Renovierung wiedereröffnet worden. Die Kosten in Höhe von rund 400 Millionen Euro trägt zum Teil der Bund mit 200 Millionen, der Rest kommt aus dem Berliner Haushalt.

Mehr zum Thema:

Fragen und Antworten zur Berliner Staatsoper

Ein Staatsakt für die Berliner Staatsoper

Staatsoper und Elbphilharmonie im direkten Vergleich

Herbstsinfonie auf dem Bebelplatz

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.