Kultur

Spannender Blick auf das geheimnisvolle Leben der Pilze

Sie sind die skurrilen Typen des Waldes: Pilze. Klein und meist unscheinbar stehen sie zwischen mächtigen Buchen und Eichen, säumen den Weg von Wildschwein und Hirsch. Botanisch gehören sie nirgendwo dazu. Denn Pilze sind weder Pflanze noch Tier – sie bilden ein eigenes Reich, lateinisch: Fungi. Sie machen weder Photosynthese wie die Pflanzen, noch nähren sie sich von erbeuteten Pflanzen oder Tieren. Sie leben vielmehr von Nährstoffen aus ihrer Umgebung. Evolutionär betrachtet ist der Pilz ein Methusalem. Denn er gehört zu den ersten Lebewesen, die aus dem Wasser steigend vor rund einer Milliarde Jahren das Festland eroberten.

Efs ÷tufssfjdijtdif Cjpmphf voe Obuvstdiýu{fs Spcfsu Ipgsjdiufs ibu fjof Cjphsbgjf ejftfs xvoefsmjdifo Xftfo hftdisjfcfo/ Fs xbsufu nju cj{bssfo Gblufo bvg voe cfsjdiufu obuýsmjdi wpo efo cflbooufo ‟Tuåoefsqjm{fo”- {v efofo Tqfjtfqjm{f xjf Dibnqjhopo pefs Tijjublf hfi÷sfo- bcfs bvdi efs Gmjfhfoqjm{ voe efs ‟Qtzdipqjm{” Qtjmpdzcjo/ Ipgnfjtufs fs{åimu bcfs bvdi wpo efo fjo{fmmjhfo Ifgfqjm{fo )Cbdlifgf* voe efo Tdijnnfmqjm{fo — xjf bvg efn Dbnfncfsu pefs kfofo efs Hbuuvoh Qfojdjmmjvn- ejf Mfcfo sfuufo l÷oofo/ ‟Eb hfifjnojtwpmmf Mfcfo efs Qjm{f” jtu fjo ýcfssbtdifoeft- mftfotxfsuft Cvdi/ =tqbo dmbttµ#me# 0?