Kulturpolitik

Öffentliche Kulturausgaben auf fast zehn Milliarden gestiegen

Fast zehn Milliarden Euro sind im Jahr 2013 in Deutschland an öffentlichen Geldern in die Kultur geflossen. Die Ausgaben von Bund, Ländern und Gemeinden stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent auf insgesamt 9,9 Milliarden Euro. Dies geht aus dem Kulturfinanzbericht 2016 hervor, den das Statistische Bundesamt am Dienstag veröffentlicht hat. Statistisch entfielen damit in der Kultur auf jeden Einwohner 122 Euro. Das waren fünf Euro mehr als 2012. Aktuellere Zahlen als die für 2013 lagen noch nicht vor.