Kultur

Jochen Sandig wird neuer Intendant in Ludwigsburg

Jochen Sandig, Mitgründer der Tanzcompagnie Sasha Waltz & Guests, wird geschäftsführender Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Der 48-Jährige tritt bei dem traditionsreichen Klassik-Festival die Nachfolge von Thomas Wördehoff an, der seit 2010 als Intendant in Ludwigsburg tätig ist, wie der Aufsichtsrat am Montag entschied. Oberbürgermeister Werner Spec nannte den Regisseur und Produzenten einen „inspirierenden Intendanten der jungen Generation“. Sandig ist in Esslingen nahe Stuttgart aufgewachsen, wechselte 1990 nach Berlin zum Studium der Psychologie und Philosophie und gründete mit Künstlern aus Ost und West das Kunsthaus Tacheles. Gemeinsam mit der Choreographin Sasha Waltz gründete er 1993 eine internationale Tanzcompagnie und ein freies Produktionshaus für Musik, Theater und Tanz. Mit „human requiem“, einer Inszenierung des „Deutschen Requiem“ von Brahms, feierte Sandig 2012 sein Regiedebüt. Sandig ist mit Sasha Waltz verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.