Jüdisches Leben

Rabbinerseminar verhilft Gemeinden zu frischem Leben

Es ist ein sichtbares Zeichen für das wiederaufgeblühte jüdische Leben in Deutschland und seine über die Grenzen reichende Strahlkraft: Zwei Rabbiner und einen Kantor führt das Potsdamer Abraham Geiger Kolleg in Hannover in ihr Amt ein. Das erste Rabbinerseminar in Deutschland seit dem Holocaust begann vor 15 Jahren mit der Ausbildung von Geistlichen, die Land und Sprache kennen. Seitdem trägt es zur Professionalisierung in den Gemeinden bei.