Literatur

365 Titel für Preis der Leipziger Buchmesse 2017 eingereicht

Für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 haben die Verlage diesmal 365 Werke eingereicht. Die Jury unter Leitung der Kritikerin Kristina Maidt-Zinke will die Titel in den nächsten Monaten sichten. 106 Verlage haben Kandidaten für den mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Preis vorgeschlagen. Am 16. Februar sollen die Shortlists mit je fünf Nominierten in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung bekannt gegeben werden. Der Preis wird am 23. März, dem ersten Tag der Leipziger Buchmesse 2017, verliehen.