Leukämie

Schauspieler Robert Vaughn mit 83 Jahren gestorben

Der US-Schauspieler Robert Vaughn, der in Filmen wie „Bullitt“ und „Die Brücke von Remagen“ mitspielte, ist tot. Wie sein Manager den Blättern „Variety“ und „Hollywood Reporter“ mitteilte, starb Vaughn am Freitag an Leukämie. Er wurde 83 Jahre alt. Der gebürtige New Yorker spielte in Kino-Klassikern mit, bekannt machte ihn seine Rolle als Napoleon Solo in der TV-Serie „Solo für O.N.C.E.L.“.