Kunst

Der „König der Kunstfälscher“, Edgar Mrugalla, ist gestorben

Der als „König der Kunstfälscher“ berühmt gewordene Edgar Mrugalla ist tot. Der 78-Jährige sei am 22. September nach langer Krankheit in Düsseldorf gestorben, gab seine Tochter am Dienstag bekannt. Anfang der 90er-Jahre war Mrugalla wegen Urheberrechtsverletzung und Beihilfe zum Betrug verurteilt worden. Er kopierte danach weiter, ver- sah die Bilder nun aber mit dem Hinweis auf die „Fälscherwerkstatt Mrugalla“.