Popstars

Depeche Mode kommen 2017 wieder nach Berlin

Es soll „Spirit“ heißen und 2017 auf den Markt kommen: Die Synthie-Pop-Legenden von Depeche Mode bringen ihr 14. Studio-Album heraus.

Seit 35 Jahren gibt es Depeche Mode. Sänger Dave Gahan sagte am Dienstag: „Wir könnten immer weitermachen.“

Seit 35 Jahren gibt es Depeche Mode. Sänger Dave Gahan sagte am Dienstag: „Wir könnten immer weitermachen.“

Foto: REUTERS / INTS KALNINS / REUTERS

Mailand.  Nach knapp drei Jahren will die britische Synthie-Pop-Band Depeche Mode im Frühjahr 2017 ein neues Album veröffentlichen. „Wir könnten immer weitermachen“, sagte Frontmann und Sänger Dave Gahan am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Mailand.

Im Mai starten Gahan, Sänger und Gitarrist Martin Gore sowie Keyboarder Andrew Fletcher außerdem eine Europatournee – das erste Konzert in Deutschland soll am 27. Mai in Leipzig stattfinden. Es folgen Deutschland-Konzerte in Köln (5. Juni), München (9. Juni), Hannover (11. Juni), Frankfurt (20. Juni), Berlin (22. Juni) und Gelsenkirchen (4. Juli). Alle Konzerttermine der „Global Spirit“-Tour veröffentlichte die Band auf ihrer Fanseite auf Facebook.

14. Studio-Album soll „Spirit“ heißen

Einen Ausschnitt der neuen Produktionen zeigte die Band in einem kurzen Video-Zusammenschnitt auf der Pressekonferenz, zu der auch Hunderte Fans eingeladen waren. Die Band wolle aber nicht zu viel verraten, sagte Gore.

Das 14. Studioalbum soll den Titel „Spirit“ tragen. Produziert wird es von dem britischen Musiker James Ford. „Wenn man nach all den Jahren wieder zusammen ins Studio geht, weiß man nicht wirklich, was passiert, ob die Chemie weiterhin da sein wird“, sagte Gahan. Depeche Mode gibt es bereits seit mehr als 35 Jahren. (dpa)


Alles was Sie über den Vorverkauf der „Global Spirit Tour“-Tickets wissen müssen, erfahren Sie hier.