Fotografie

Land Berlin kauft Sammlung von Robert Lebeck

Die „Kiosk“-Sammlung zur Geschichte der Fotoreportage bleibt in Berlin. Das Land habe die Sammlung von Robert Lebeck (1929–2014) mit 750.000 Euro der Stiftung Deutsche Klassenlotterie gekauft, teilte das Deutsche Pressemuseum im Ullsteinhaus (DPMU) mit. Verkäuferin war die Witwe des Sammlers. Ab dem 3. November ist im Ullsteinhaus eine Ausstellung mit Exponaten der Sammlung zu sehen.