Volksmusik

Schlagersänger Erich Storz mit 88 Jahren gestorben

Der Schlagersänger und Musikverleger Erich Storz ist am Freitag mit 88 Jahren in Bad Sachsa (Niedersachsen) gestorben. Storz hatte einen seiner größten Hits 1956 mit „Die kleine Bimmelbahn“. Das Lied wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und schaffte es sogar als „The Little Train“ in die US-Charts. Weitere Erfolge des Volksmusikanten, der als „Schnulzenkönig“ bekannt war, waren „Köhlerliesel“ und „Hohe Tannen“.