Weimar

Klassik Stiftung entdeckt von Nazis geraubte Bücher

Die Klassik Stiftung Weimar ist bei den Forschungen zur Herkunft von in der Nazi-Zeit erworbenen Kunstgütern aus jüdischem Besitz auch auf geraubten Besitz anderer NS-Opfer gestoßen. Bei den Recherchen wurden rund 600 Bücher aus Bibliotheken politischer Nazi-Gegner wie Sozialdemokraten und Gewerkschaften entdeckt. Auch fragwürdige Ankäufe von Büchern oder Kunst aus Privatbesitz stehen im Fokus.