tv-quoten

„In aller Freundschaft“ unangefochten oben

Die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ hat ihren festen Fankreis: 4,90 Millionen Zuschauer entschieden sich am Dienstagabend um 21 Uhr für die Krankenhaussoap aus der fiktiven Sachsenklinik. „In aller Freundschaft“ war damit die erfolgreichste Sendung am Abend. Zuvor entschieden sich 4,03 Millionen Zuschauer für die Vorabendserie „Rosenheim-Cops“ auf dem Zweiten. Der anschließende Königshäuser-Vergleich „Glamour, Gold und die Liebe“ im ZDF musste sich um 20.15 Uhr mit 3,67 Millionen Zuschauern zufrieden geben. Die „Tagesschau“ im Ersten um 20 Uhr erreichte 3,79 Millionen Zuschauer.