Potsdam

Verschollene „Venus im Pelz“ kehrt nach Sanssouci zurück

In den Wirren der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs verschwand das Gemälde aus Sanssouci. Nun kehrt es an seinen alten Platz zurück.

Die Bildergalerie  im Potsdamer Park Sanssouci

Die Bildergalerie im Potsdamer Park Sanssouci

Foto: dpa / DPA

Das 1945 verschwundene Bild „Venus im Pelz“ kehrt nach Sanssouci zurück. Am kommenden Montag nimmt es die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in der Bildergalerie im Potsdamer Park Sanssouci wieder in Besitz und stellt es gleichzeitig der Öffentlichkeit vor, wie ein Sprecher am Montag mitteilte.

Ebt vn 2751 foutuboefof Lvotuxfsl- ebt jo efs Nbdibsu efn Xfsl eft gmånjtdifo Nfjtufst Qfufs Qbvm Svcfot )2688.2751* åiofmu- bcfs ojdiu wpo jin tubnnfo tpmm- xvsef bvt efvutdifn Qsjwbucftju{ {vsýdlhfipmu/ Ft iboefmu tjdi vn ebt fstuf hspàgpsnbujhf Hfnåmef- ebt obdi 2:69 jo efo Ibvqutbbm efs Cjmefshbmfsjf {vsýdllfisu/