Kultur

Einer der letzten Stars von Hollywoods Goldener Ära

Am Freitag wird Schauspielerin Olivia de Havilland 100 Jahre alt

Bis auf einen Kinderstar hat Olivia de Havilland alle Leinwandpartner aus dem Südstaatenepos „Vom Winde verweht“ aus dem Jahr 1939 überlebt. Clark Gable alias Rhett Butler starb vor 55 Jahren. Vivien Leigh, die schöne Scarlett O'Hara, war 53, als sie 1967 leblos neben ihrem Bett gefunden wurde. Leslie Howard, Scarletts heimliche Liebe Ashley Wilkes, kam schon im Zweiten Weltkrieg ums Leben. Heute lebt nur noch der 83-jährige Mickey Kuhn, der den Sohn von Ashley und Melanie spielte. Und seine Leinwandmutter De Havilland. Die zweifache Oscarpreisträgerin feiert an diesem Freitag ihren 100. Geburtstag. Es sei doch ein wunderbares Privileg, dass sie noch die Erinnerung an den Film wachhalten könne, sagte die Schauspielerin vergangenes Jahr in ihrer Pariser Wahlheimat. 1955 hatte sie den Schriftsteller Pierre Galante geheiratet und Hollywood den Rücken gekehrt.

Als Kind britischer Eltern in Tokio geboren, kam Oliva De Havilland noch als Kleinkind nach Kalifornien. Max Reinhardt entdeckte sie mit 19 Jahren. Das Filmstudio Warner Brothers nahm sie gleich für sieben Jahre unter Vertrag und brachte sie an der Seite von Errol Flynn in Abenteuerfilmen wie „Robin Hood, König der Vagabunden“ groß heraus. Der frühe Ruhm hatte seinen Preis. Sie habe damals „keine richtigen Freunde“ gehabt. Zugleich sorgte die bittere Fehde mit ihrer Schwester Joan Fontaine für Schlagzeilen. Der Streit vertiefte sich, als beide 1942 für einen Oscar nominiert wurden und die jüngere Joan für Hitchcocks „Verdacht“ gewann.

Schlagzeilen machte De Havilland auch mit ihrem Feldzug gegen die Macht der Filmstudios. Anfang der 40er-Jahre prozessierte sie erfolgreich gegen Warner, um sich aus dem langjährigen Vertrag zu befreien. Ihre letzten Auftritte hatte sie in „Meine Cousine Rachel“ (1952) und mit Bette Davis in „Wiegenlied für eine Leiche“ (1964). Auch im hohen Alter, das man De Havilland kaum ansieht, zeigt sich der Hollywood-Star noch in der Öffentlichkeit. Ihre Langlebigkeit schreibt sie den drei L-Worten „Liebe, Lachen und Licht“ zu.