FILM

Maren Ade und John Boyega kommen in Oscar-Akademie

Die in Kritik geratene Oscar-Akademie setzt ihre Bemühungen um mehr Vielfalt fort. Deutlich mehr Frauen und Minderheiten sind unter den 683 Filmschaffenden, die von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in diesem Jahr als neue Mitglieder eingeladen werden. Wie der Verband am Mittwoch mitteilte stehen 28 Oscar-Preisträger und Vertreter aus 59 Ländern auf der Einladungsliste, darunter der schwarze „Star Wars“-Darsteller John Boyega. Aus Deutschland können unter anderem die Regisseurinnen Maren Ade und Margarethe von Trotta dem Verband beitreten.