TV-Quoten

Ohne EM-Konkurrenz: „In aller Freundschaft“ vorn

Ohne Konkurrenz durch ein Fußball-EM-Spiel war am Dienstagabend freie Bahn für die ARD-Krankenhaussoap
„In aller Freundschaft“: Die Serie interessierte ab 21.05 Uhr im Ersten 5,09 Millionen Zuschauer. Die österreichische Serie „Vorstadtweiber“ musste sich ab 20.15 Uhr mit 2,99 Millionen Zuschauern begnügen. Die Tagesschau um 20 Uhr sahen 4,06 Millionen Zuschauer.