Kultur

Der Blockbuster „Das Boot“ wird als Serie neu verfilmt

Der Weltkriegs-Blockbuster „Das Boot“ (1981) von Regisseur Wolfgang Petersen kommt als Serie zurück auf deutsche Fernsehbildschirme. Wie die Medienholding Bavaria Film in Grünwald mitteilte, will das Unternehmen zusammen mit dem Pay-TV-Sender Sky Deutschland (Unterföhring) „Das Boot – Die Serie“ entwickeln. Geplant sind demnach acht einstündige Episoden. Als inhaltliche Vorlage sollen die Roman-Bestseller „Das Boot“ und „Die Festung“ von Lothar-Günther Buchheim dienen.

Die Serie werde an das Ende des gleichnamigen Kinofilms anknüpfen: Die Besatzung des U-Bootes „U 96“ kehrt 1942 in die westfranzösische Hafenstadt La Rochelle zurück und wird dort unmittelbar Opfer eines Luftangriffs. Für das Projekt ist den Angaben zufolge ein Gesamtbudget von 25 Millionen Euro vorgesehen. Die ARD hatte 1985 bereits eine dreiteilige Mini-Serie zum weltweiten Blockbuster von 1981 gesendet.