Kunst

Riesenandrang bei Christos Projekt „The Floating Piers“

Der Andrang auf Christos neues Projekt „The Floating Piers“ im norditalienischen Iseo-See bleibt auch einige Tage nach der Eröffnung gewaltig. Für etwa 3000 Menschen sei die Reise zu den schwimmenden Stegen vorerst auf dem Hauptbahnhof der nahe liegenden Stadt Brescia zu Ende gewesen. Die Region sei völlig überfüllt, hieß es. Bereits am ersten Tag wurden 55.000 Menschen gezählt.