Gemälde

Rückgabe ans Deutsche Historische Museum

Das Gemälde „Dragoner-Regiment von Borcke Nr. 7“ (1864) wurde an das Deutsche Historische Museum (DHM) zurückgegeben, nachdem es 1944 fälschlicherweise in den Besitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gelangt war. Das Gemälde von Friedrich Wilhelm Meyerheim sei 1944 auf einer Auktion in Wien vom Berliner Zeughaus (heute DHM) ersteigert worden und danach nicht nach Berlin, sondern nach München gebracht worden, wo es irrtümlich an die Nationalgalerie übergeben wurde, teilte das DHM am Montag mit.