Bühne

„To be, or not to be“: Prinz Charles spielt Hamlet

Prinz Charles, britischer Thronfolger, hat es sich zum 400. Todestag von William Shakespeare nicht nehmen las- sen, in die Rolle des Hamlet zu schlüpfen. Der 67-Jährige wagte sich bei einer Shakespeare-Hommage in Stratford-upon-Avon just an die berühmtesten Zeilen des Dichters. Mit britischen Humor führte er vor, wie die Hamlet-Worte „Sein oder Nichtsein“ korrekt zu betonen sind. Die Zuschauer im Royal Shakespeare Theater dankten ihm mit rauschenden Beifall. Der kurze Auftritt wurde von der BBC live übertragen und war in europäischen Kinos zu sehen.