Medien

Zahl der europäischen Fernsehsender verdoppelt

Die Zahl der Fernsehsender in der EU hat in den vergangenen Jahren um fast die Hälfte zugenommen. Sie stieg von 3615 im Jahr 2009 um 49 Prozent auf 5370 im vergangenen Jahr, wie die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle am Dienstag in Straßburg mitteilte. Die meisten TV-Sender verzeichneten 2015 Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Italien. Unter den neuen Anbietern machten Sender von HD-TV mit 57 Prozent den Löwenanteil aus. Auf Sportkanäle entfielen elf Prozent und auf Unterhaltungssender sechs Prozent.