Musik

Berliner Band Rammstein verklagt Deutschland

„Rammstein“ hat die Bundesrepublik Deutschland vor dem Bonner Landgericht auf 66.000 Euro Schadenersatz verklagt. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hatte 2009 das Album „Liebe ist für alle da“ auf den Index gesetzt, weil einer der Songs „verrohend“ und „sittenwidrig“ und damit als jugendgefährdend eingestuft wurde. Ein Urteil des Verwaltungsgerichts in Köln hat die Indizierung ein halbes Jahr später wieder aufgehoben. Das Verbot hatte damals einen direkten Einfluss auf den Erfolg des Albums.