Kino

Woody-Allen-Film eröffnet Filmfestival in Cannes

Der neue Film „Café Society“ von
Woody Allen wird dieses Jahr den Startschuss zum 69. Internationalen Filmfestival in Cannes geben. Die Komödie werde außerhalb des Wettbewerbs präsentiert, wie die Organisatoren mitteilten. Der Film handelt von einem jungen Mann in den 30er-Jahren, der hofft, in Hollywood in der Filmindustrie Fuß zu fassen. „Café Society“ sei der 14. Film des US-Filmemachers und Komikers, der an der Croisette außerhalb des Wettbewerbs präsentiert wird. Damit stelle Woody Allen einen Rekord auf.