Fusion

SWR-Symphonieorchester startet am 22. September

Vier Jahre nach der umstrittenen Entscheidung über die Orchesterfusion beim Südwestrundfunk (SWR) nimmt das neue Ensemble Gestalt an. Das erste Konzert des neuen SWR-Symphonieorchesters mit Sitz in Stuttgart ist am 22. September geplant. Für den SWR gilt es als große Herausforderung, die beiden Traditionsensembles zusammenzuführen. Die Zahl der Stellen soll sich auf 119 etwa halbieren. Der Sender will durch die Fusion fünf Millionen Euro pro Jahr einsparen. Gegen die Verschmelzung hatte es Proteste gegeben.