TV-Quoten

„Tagesschau“ und „Tatort“ liegen am Sonntag vorne

Die 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ und der Schweizer „Tatort“ sind am Sonntagabend beim Publikumsinteresse ganz oben gelandet. Die wegen der drei Landtagswahlen auf 30 Minuten verlängerte Nachrichtensendung verfolgten im Ersten 9,31 Millionen Zuschauer. Den anschließenden ARD-Krimi „Kleine Prinzen“ mit den Kommissaren Reto Flückiger sahen 8,78 Millionen – ein guter Wert, da die Krimis aus der Schweiz meist etwas unter dem Durchschnitt anderer Filme der Reihe liegen.