Auswärtiges Amt

Jüdisches Filmfestival Berlin bekommt doch Geld

Das Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg kann nach Wochen der Unsicherheit aufatmen. Am Wochenende hat das Auswärtige Amt nach Gesprächen mit dem Festivalteam eine Notförderung für das Jahr 2016 zugesagt. Das Festival war, nach der unerwarteten Entscheidung des Hauptstadtkulturfonds das Filmfestival nicht wieder zu fördern, in seiner Existenz bedroht. Das Festival, das auch vom Zentralrat der Juden in Deutschland unterstützt wird, kann somit vom 4. bis 19. Juni 2016 stattfinden.