"Unbreakable Tour"

Auch das Konzert in Berlin: Janet Jackson sagt Tournee ab

Das Janet-Jackson-Konzert in der Max-Schmeling-Halle ist abgesagt. Ticketinhaber bekommen ihr Geld zurückerstattet.

2015 stand der Janet JAckson auf der Bühne. Die für 2016 geplante „Unbreakable Tour“ sagte die Sängerin vorerst ab

2015 stand der Janet JAckson auf der Bühne. Die für 2016 geplante „Unbreakable Tour“ sagte die Sängerin vorerst ab

Foto: dpa Picture-Alliance / MPI04/MPI / picture alliance / Captital Pict

Die „Unbreakable Tour“ von Janet Jackson ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Am Dienstag informierten zahlreiche Ticketanbieter die Kunden per Mail, dass das Konzert in der Max-Schmeling-Halle am 18. April und die weiteren Auftritte nicht stattfinden werden.

Ob es einen neuen Termin geben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Die Ticketinhaber sollen sich bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen melden. Dort bekommen sie den Kartenpreis, die komplette Vorverkaufsgebühr sowie die Buchungsgebühr zurückerstattet.

Bisher hat sich der Megastar weder über ihre offizielle Homepage noch über die Social-Media-Kanäle zur Absage der „Unbreakable Tour“ geäußert. Dem Gerücht, Jackson sei an Krebs erkrankt, hatte die Sängerin bereits Anfang des Jahres widersprochen.