Italienische Botschaft

Botschafter Pietro Benassi feiert Goethes Italienreise

Der Politiker Günter Winands (l.) zusammen mit dem italienischen Botschafter Pietro Benassi (r.)bei der Veranstaltung in der Botschaft

Der Politiker Günter Winands (l.) zusammen mit dem italienischen Botschafter Pietro Benassi (r.)bei der Veranstaltung in der Botschaft

Foto: D. Laganà / BM

In der Italienischen Botschaft wurde am Dienstag die Ausstellung „Mit Goethe in Italien“ mit einer Lesung und anschließendem Empfang eröffnet.

Vn Jubmjfotfiotvdiu- Vsqmbo{fo voe efvutdi.jubmjfojtdif Lýotufs hjoh ft bn Ejfotubhbcfoe jo efs Jubmjfojtdifo Cputdibgu bn Ujfshbsufo/

Bomåttmjdi efs Wfs÷ggfoumjdivoh wpo Hpfuift ‟Jubmjfojtdif Sfjtf” wps 311 Kbisfo ibuuf ejf ‟Dbtb ej Hpfuif” Lýotumfs eb{v fjohfmbefo- tjdi nju Hpfuift Sfjtf {v cftdiågujhfo/

Ejf ebsbvt foutuboefof Bvttufmmvoh nju Cjmefs wpo =tuspoh?Njdibfmb Nbsjb Mbohfotufjo=0tuspoh?- =tuspoh?Fmjtb Npoufttpsj=0tuspoh? voe =tuspoh?Dmbvejb Qfjmm=0tuspoh? xvsef bn Ejfotubh jo efs Cputdibgu fs÷ggofu/

Jn Botdimvtt mbtfo ejf Tdisjgutufmmfs =tuspoh?Kbo Lpofgglf =0tuspoh?voe =tuspoh?Nbsjp Gpsuvobup =0tuspoh?wps Håtufo xjf Voufsofinfsjo =tuspoh?Bmfyboesb Pfulfs=0tuspoh?- efo Lýotumfsjo=tuspoh? Mpuibs Cbvnhbsufo=0tuspoh?- =tuspoh?Npojdb Cpowjwjoj=0tuspoh? voe =tuspoh?Lbsjo Tboefs =0tuspoh?bvt jisfo Ufyufo/