Kultur

Die Managerin der Stadtmission

Gesa Luise Rittinghaus: Ich arbeite als Community-Managerin bei der Stadtmission. Ich kümmere mich um das soziale Leben der Flüchtlinge. Wir hatten eine große Nachfrage nach diesem Konzert. Am Ende haben wir knapp 20 Karten erhalten. Wir haben sie an den Flüchtlingen gegeben, die sich ohnehin für klassische Musik interessieren und dann auch die mitgenommen, die unter Depressionen leiden oder auch schon eine Form von Lagerkoller aufweisen. Ich finde die Aktion der Philharmonie ganz großartig, ich war auch mit Flüchtlingen bei Filmen auf der Berlinale dort am Potsdamer Platz. Auf diese Weise können wir ihnen unsere Kultur vorstellen.