Ausstellungen

DHM-Sonderschau hat Erfolg mit inklusiven Angebot

Die Sonderausstellung „Alltag Einheit. Porträt einer Übergangsgesellschaft“ ging Ende Februar im Deutschen Historischen Museum mit über 74.000 Besuchern zu Ende. Die Ausstellung nahm mit ihrem inklusiven Angebot eine Vorreiterrolle in der Museumslandschaft ein und realisierte ein auf allen Ebenen barrierefreies und inklusives Ausstellungskonzept. Neben Texten in deutscher und englischer Sprache bot sie die Hauptinformationen auch in Brailleschrift, in Leichter Sprache sowie als Video in Gebärdensprache an.