Dokumente

Kölner Stadtarchiv setzt Schnipsel wieder zusammen

Mit einer neuen Computersoftware sollen die beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs in viele Fetzen zerrissenen Dokumente wieder zusammengesetzt wurden. „Damit können wir perspektivisch die rund zwei bis drei Millionen Archivgutfragmente wieder zu ganzen Seiten zusammenfügen“, sagte die Leiterin Bettina Schmidt-Czaia. Die zerrissenen Seiten werden gescannt und an die Software geschickt – die anhand von Schrift, Farbe und Kanten versucht, sie wie ein Puzzle zusammenzusetzen.