Musik

Singer-Songwriter Dan Hicks mit 74 Jahren gestorben

Der amerikanische Singer-Songwriter Dan Hicks ist gestern im Alter von 74 Jahren gestorben. Dies teilte seine Frau CT Hicks auf dessen Webseite und seiner Facebook-Seite mit. Seit zwei Jahren hatte der langjährige Musiker mit Rachen- und Leberkrebs zu kämpfen gehabt. In den 60er-Jahren gehörte Hicks der US-Rockband The Charlatans an, die gemeinsam mit Jefferson Airplane, Grateful Dead und anderen Gruppen an der Entwicklung des psychedelischen „San Francisco Sound“ beteiligt war. Später gründete er die Band Hot Licks.