Musik

Festival Pop-Kultur zieht vom Berghain nach Neukölln

Das neue Berliner Festival Pop-Kultur zieht nach Neukölln um. Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr im Club Berghain sollen nun vom 31. August bis 2. September mehrere Orte in Neukölln mit Konzerten, Lesungen, Talks, DJ-Sets, Filmscreenings und Performances bespielt werden, teilten die Veranstalter mit. Das Festival wird vom Musicboard des Berliner Senats organisiert. Im Vorjahr traten an drei Tagen und Nächten 60 Acts auf, rund 10.000 Gäste kamen.