Literatur

Der Schriftsteller Robert Schopflocher ist tot

Der deutsch-argentinische Schriftsteller Robert Schopflocher ist tot. Der aus einer jüdischen Familie aus Fürth stammende Autor starb in Buenos Aires im Alter von 92 Jahren. Dies teilte die Frankfurter Verlagsanstalt am Montag mit. Das Haus hatte im vergangenen Herbst Schopflochers letzten Roman zur Geschichte der Judenverfolgung in Lateinamerika („Das Komplott zu Lima“) veröffentlicht. Schopflocher floh 1937 mit seiner jüdischen Familie nach Argentinien. Erst im Alter von 57 Jahren wandte er sich der Belletristik zu.