TV-Charts

Stärkster Striesow-„Tatort“ mit 9,69 Mio. Zuschauern

Es war der fünfte saarländische „Tatort“ mit Devid Striesow und von den Quoten her bislang der beste: Im Schnitt 9,69 Millionen haben am Sonntag den Fall „Totenstille“ gesehen, in dem Kommissar Jens Stellbrink unter Gehörlosen ermittelte und auch Gebärdensprache lernte. Auf Platz zwei zur besten Sendezeit kam das ZDF-Melodram „Katie Fforde: Warum hab ich ja gesagt?“ mit Ursula Karven (4,51 Millionen). Dahinter lag Sat.1 mit einer Folge der Serie „Navy CIS“ mit 3,83 Millionen Zuschauern.