Kulturpolitik

Bund vergibt Theaterpreis an zwei Berliner Bühnen

Der Theaterpreis des Bundes für kleine und mittlere Bühnen hat erste Gewinner. Eine von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) berufene Jury wählte aus 187 Bewerbungen 12 Theater aus, darunter auch den Heimathafen Neukölln und das Maxim Gorki Theater. Die mit insgesamt 900.000 Euro dotierte Auszeichnung soll eine Ermutigung sein. „Er soll die Theater in ihrer Rolle als Orte der ästhetischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen würdigen und stärken“, teilte Grütters am Montag in Berlin mit.